Studium der Rechtswissenschaften und der Europäischen Integration in Dresden und Saarbrücken (Stipendiat der Stiftung der Deutschen Wirtschaft und von e-fellows.net) mit Praktika in Wien und Miami.  Vierjährige Tätigkeit am Institut für Wirtschaftsrecht Dresden. Referendariat in Saarbrücken, Rüsselsheim und London. 

Zulassung zur Rechtsanwaltschaft 2007, bis 2012 Inhouse Counsel in einem MDAX-Unternehmen. Im Anschluss Rechtsanwalt in zwei international tätigen, multidisziplinären Beratungsgesellschaften. Seit 2020 bei der MOOG Partnerschaftsgesellschaft mbB. 

Rechtsanwalt Harald Evers berät vorwiegend in den Bereichen Corporate, M&A, Unternehmensnachfolge und Handelsrecht. Seine Arbeitsschwerpunkte liegen im Corporate Housekeeping, der Konzeption bzw. Durchführung von Legal Due Diligences und der Transaktions- sowie handels- und gesellschaftsrechtlichen Gestaltungsberatung. 

Harald Evers ist akkredierter Trainer des International Institute of Legal Project Management und Mitglied des Project Management Institute. Er engagiert sich seit mehr als zehn Jahren als Kuratoriums- bzw. Vorstandsvorsitzender für die Europäisch-Humanistische Bildungsstiftung Waldenburg und gehört seit 2019 dem Vorstand der Deutsch-Polnischen Gesellschaft Sachsen an.